Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu optimieren.

München Basket - BG Main-Elsava 56:60 (Damen 1)

Das letzte Spiel der Saison führte die BG Damen nochmals nach München. Die hohen Temperaturen außerhalb der Halle und die lange Anfahrt schienen der BG zu Spielbeginn in den Beinen zu stecken. Träge wurde das erste Viertel abgespult (13:13). Im zweiten Viertel schien der Knoten zunächst zu platzen (17:22, 14.). Doch die Gastgeberinnen wollten unbedingt den ersten Sieg und kämpften um jeden Ball. Durch 3 Dreier in Folge übernahm München kurz vor der Halbzeit die Führung. So ging es mit einem 32:26 in die Kabinen.

Im dritten viertel versuchte die BG alles um die Wende zu erreichen, doch die Baskets konnten den Vorsprung durch eine gute Trefferquote von außen stabil halten. Zum Beginn des letzten Viertels wuchs der Rückstand noch etwas an (53:42, 33.), ehe Coach Leipold auf Ganzfeld-Verteidigung umstellte. Zudem brachte er in dieser Phase Carina Gunold, Anna Verma und Thea Weigelt von der Bank und konnte so den Druck auf die fast durchspielenden Gastgeberinnen erhöhen. Franziska Witzel erzielte 11 Punkte in Folge zum 55:55 (37.). Katharina Vogel war es vorbehalten mit ihrem dritten Dreier die erste Führung der zweiten Halbzeit zu erzielen (56:58, 39.). In der Defense wurde gut gearbeitet und München fand keine Antwort mehr. So blieb am Ende ein sehr zufriedenes Gefühl, allen Widerständen getrotzt zu haben.

Es spielten: Franziska Witzel (22/2), Katharina Vogel (16/3), Alyssa Weigelt (8), Stefanie Fath (6), Marlene Erbs (4), Anna Laun (2), Carina Gunold (2), Anna Verma und Dorothea Weigelt.

template-joomspirit