Diese Seite verwendet Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu optimieren.

BG Main-Elsava – TG Würzburg 3 16:82 (Damen 2)

Erwartungsgemäß war gegen die um zwei Klassen bessere dritte Mannschaft der TG Würzburg nicht viel auszurichten.

Gegen die über das ganze Spiel angewandte MannMannVerteidigung der Würzburgerinnen konnten wir uns im Angriff kaum Wurfchancen erarbeiten und wenn, dann waren unsere Würfe wieder zu schlecht. Positiv war, dass wenn die Gegnerinnen phasenweise eine Pressverteidigung spielten, wir uns aus dieser einigermaßen sicher freispielen konnten.

In der Verteidigung haben wir die Gelegenheit genutzt, unsere Zonenverteidigung weiter einzuüben. Dabei ist festzustellen, dass wir bei so sicheren Schützinnen etwas weiter herauskommen müssen, um den Wurf mehr zu stören.

Da es letztlich für uns nichts mehr als ein Trainingsspiel war, hatten wir uns im letzten Viertel vorgenommen, im Angriff unser Passspiel zu verbessern und das Stellen von Blocks zu probieren, was auch einige Male recht gut gelang.

Bereits am 16.11.2019 (17:00 Uhr Heimspiel in der TVE-Halle) erwarten wird den nächsten Gegner von der DJK Münsterschwarzach - eine Mannschaft, mit der wir vermutlich auf einer Augenhöhe liegen, so dass dann der erste Sieg möglich wäre.

Es spielten: Michaela Debor (8), Carla Hartig (6; 2 Dreier), Lisa Borkowski (2; 2 von 2 Freiwürfen), Jana Balles, Shuara Cinar, Amelie Hein, Victoria Heller, Hannah Langer, Luise Rüdt, Nikola Sobolewski

template-joomspirit